STIFTUNGSAUFTRAG

Schließlich verpflichte ich meinen Erben, eine gemeinnützige Stiftung zu begründen, und zwar unverzüglich nach meinem Tode.

Die Stiftung soll den Namen "Heinrich und Elisabeth Schäper Stiftung" erhalten.

Die Stiftung soll zum Andenken an die Familie Schäper gegründet werden.

Quelle: Auszug aus dem Testament.

Nach dem Stifterwillen sollen unterschiedliche Projekte gefördert werden um durch möglichst frühe Diagnostik die gesunden Überlebenschancen des ungeborenen Lebens zu steigern.

Darüber hinaus sollen mit den Spendengeldern die begleitenden Langzeittherapien für betroffene Kinder unterstützt werden, neue Therapieverfahren entwickelt und Therapieeinrichtungen besser ausgestattet werden, um so Hilfe für das Leben zu geben.

Die Kosten für zum Teil lebenslange Therapie und Behandlung der betroffenen Menschen bewegen sich nach Aussagen von Fachleuten In mehrstelliger Milliardenhöhe. Hier ist die Bevölkerung aufgerufen auf breiter Ebene zu helfen und durch Spendengelder diese große Aufgabe zu unterstützen.

Gesunde und glückliche Kinder bedeuten eine gesunde und glückliche Zukunft.